Coaching jenseits von Tools und Techniken: Philosophie und by Uwe Böning

By Uwe Böning

Ob Psychologie, Philosophie, Soziologie oder Kunst - all diese Disziplinen und weitere können fundamentales Rüstzeug fürs training bieten. Sie liefern Denkweisen und Ideen, die einen qualitativen und herausfordernden theoretischen Rahmen und kreative Impulse für die Praxis darstellen. Uwe Böning, Coaching-Pionier und -Vordenker, stellt in diesem Buch zentrale Themen aus den genannten Disziplinen zusammen und vermittelt damit ein tieferes Verständnis und einen ganzheitlichen Blick für unterschiedliche Varianten und Qualitätsstufen in der Praxis: Worauf kommt es im training im Kern an? was once macht es nachhaltig erfolgreich? Und used to be macht den Unterschied zwischen Handwerk und Kunst im training? Es geht um Ideen und Verständnis, Hintergründe und Haltungen - statt um instruments und Techniken. Ein Buch für Coaches und Coaching-Ausbilder, Berater, Führungskräfte und Personalmanager.

Show description

Read Online or Download Coaching jenseits von Tools und Techniken: Philosophie und Psychologie des Coaching aus systemischer Sicht PDF

Best coaching books

The Psychology of Effective Coaching and Management

The Psychology of potent training and administration is a priceless source for college kids, researchers, practitioners, educators, and directors that are looking to bring up their wisdom of mental points linked to the advance and perform of training and administration. The reader is guided via versions of the training approach, methods to teach studying, context particular schooling, and instruments for looking at training behaviors.

Coaching Football

“This is the last word textbook for coaches and severe scholars of soccer. ” – John Robinson, former head trainer, l. a. Rams and college of Southern California From formative years leagues to the pros—two of the winningest coaches in soccer replace their top-selling educational that will help you enhance your groups' talents Written for coaches and avid gamers in any respect degrees, this can be a overall replace of the main whole advisor to training soccer.

Key Themes in Youth Sport

Key topics in formative years recreation is a concise, effortless to read guide to middle strategies within the examine of younger people’s dating with game, workout and relaxation. Designed to assist scholars familiarize yourself with the fundamentals and pass directly to grasp the significant rules and debates in modern formative years game, this ebook displays the multi-disciplinary curiosity in adolescence activity, exploring views from sociology, psychology, physiology, sports policy, sports improvement, and physical schooling.

Championship Triathlon Training

Commitment, ardour, obsession—for critical patience athletes, coaches, duathletes, and triathletes, the search for development by no means ends. realizing they could shave time from the former functionality, they search out the most recent in learn and coaching options. In Championship Triathlon education, well known specialists George Dallam and Steven Jonas offer you a similar complex conditioning thoughts and programming utilized by modern day elite triathletes.

Extra resources for Coaching jenseits von Tools und Techniken: Philosophie und Psychologie des Coaching aus systemischer Sicht

Sample text

Andere Strömungen hingegen sind eher populär, oberflächlich – und deshalb gut konsumierbar. Anders gesagt: Am Beispiel der Kunst von Dürer, Lichtenstein, Warhol, Beuys, Neo Rauch, Christoph Schlingensief und Jonathan Meese wird wie in einem Brennglas die fast ins Unendliche reichende Vielgestaltigkeit einer Welt verdichtet, die in ihren offenen wie verdeckten Codes eine kaum noch begreifbare Komplexität offenbart; eine Komplexität, die ohne Lotsen, Guides und ohne Erklärer mit ihren erzählerischen Möglichkeiten kaum noch zu durchdringen, geschweige denn zu verstehen ist.

Es geht nicht einfach nur um Malerei, obwohl sie in einer am Populären ausgerichteten Welt die dominante Form darstellt. Wenigstens die Arbeit an Plastiken und Skulpturen, die Fotografie, die Videokunst und auch die Architektur sind an dieser Stelle zu nennen. Von der Tanzkunst, dem Kinofilm und anderen Spielarten ist dabei noch gar nicht gesprochen. Auch nicht von der Kunst der Couturiers, den ständig wechselnden Kleidermoden usw. wird hier gesprochen. Aber das macht nichts, denn die Formen der Kunst verschwimmen heute so stark, dass auch Alltagsgegenstände seit Marcel Duchamps Readymades genauso dazu zählen wie durch gigantische Luftabsaugmaschinen verbeulte Metallcontainer, deren Botschaften der Laie auch nicht mehr entschlüsseln kann – und vielleicht auch gar nicht können soll.

Der Kunst spiegelt die Vielfalt, die Interpretierbarkeit und die Interpretationsnotwenigkeit des Lebens in der Gegenwart – allerdings oft immer noch in seiner aristokratischen Variante der Rezeption, nämlich der Beschaulichkeit, der assoziativen Meditation und der vertieften Auseinandersetzung mit der angenommenen Bedeutung der exponierten Symbole. Andere Strömungen hingegen sind eher populär, oberflächlich – und deshalb gut konsumierbar. Anders gesagt: Am Beispiel der Kunst von Dürer, Lichtenstein, Warhol, Beuys, Neo Rauch, Christoph Schlingensief und Jonathan Meese wird wie in einem Brennglas die fast ins Unendliche reichende Vielgestaltigkeit einer Welt verdichtet, die in ihren offenen wie verdeckten Codes eine kaum noch begreifbare Komplexität offenbart; eine Komplexität, die ohne Lotsen, Guides und ohne Erklärer mit ihren erzählerischen Möglichkeiten kaum noch zu durchdringen, geschweige denn zu verstehen ist.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 27 votes